Jahreshauptversammlung: „Ein tolles Jahr“

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen fand im Gereonshaus Giesenkirchen statt. Traditionell begann die Jahreshauptversammlung mit dem gemeinsamen Besuch der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Gereon Giesenkirchen. Auf der anschließenden Jahreshauptversammlung konnte der Brudermeister über 100 Mitglieder  begrüßen. Nach der Feststellung der Regularien konnte man mit einem gemeinsamen Gebet der verstorbenen Mitglieder der Bruderschaft gedenken.

In seinem Bericht ging der Brudermeister auf die vielseitigen Aktivitäten der Bruderschaft im vergangen Schützenjahr ein. Er bedanke sich namentlich bei den Majestäten des Schützenjahres 2015/2016 für ein „tolles Jahr“. Ein Dank ging auch an die Vorstandsmitglieder, die Generalität, den Fahnenzug und weiteren Zügen die sich im letzten Jahr im Besonderen eingebracht hatten. Auch richtete der Brudermeister auch einen Appell an die Mitglieder der Bruderschaft sich als einzelne Schützenbrüder mehr in die Gemeinschaft einzubringen.

Bei den stattgefundenen Wahlen wurden der 1.Kassierer Ulrich Jahn, Schriftführer Dietmar Hauptmann, Beisitzer Norbert Wallraff sowie Beisitzer Paul Wischnewski in ihren Ämtern bestätigt. Da der Beisitzer Oliver Burhenne aus beruflichen Gründen von seinem Amt zurück trat, wurde Peter Costrau zum neuen Beisitzer gewählt.