Kajüte 99 stellt den neuen König

Beim Schützenbiwak der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen auf dem Konstantinplatz konnten sich die Schützen und Gäste über sommerliches Wetter freuen. Brudermeister Ralf Kremer freute sich das der Freundes- und Fördererkreis der Schützenbruderschaft die Ausrichtung der Veranstaltung übernommen hatte. Es gab eine Cafeteria die von Kaiser Frank John und seinem Wachzug Lostige Jonges ausgerichtet wurde. Der Wachzug Kajüte 99 und Jungkönig Sven Kleinhenz hatten die Verlosung unter ihrer Regie. Für das Grillen war der Jägerzug Böhmerwald zuständig. Denn Ausschank übernahmen die Freunde vom Königsclub Tackhütte in diesem Jahr. Beim ersten Schießwettbewerb ging es, mit dem Luftgewehr, um die…

Rückblick auf das Schützenfest 2017

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen 1421 e.V. feierte ihr Schützenfest bei wahrhaften Kaiserlichen Wetter ihr diesjähriges Schützen- und Heimatfest. Da man im Wetterbericht über die hohen Temperaturen an den Festtagen gehört hatte, wurden kurzer Hand Klimaanlagen für das Zelt besorgt. Außerdem beschloss man die Uniform in verschiedenen Bereichen des Schützenfestes wegzulassen, da die Gesundheit der Schützen und Musiker vorging. Im Mittelpunkt des diesjährigen Schützen- und Heimatfestes, standen das Kaiserhaus Frank und Ute John mit den Ministerpaaren Herbert und Marlene Esser, sowie Uli und Win Jahn, das Jungkönigshaus Sven Kleinhenz mit seinen Ministern Nils Liebig und Arthur Zeumer…

Abschied von Präses Guido Fluthgraf

Anfang Januar hatte Pastor Guido Fluthgraf erklärt, dass er die GdG Giesenkirchen-Mülfort verlassen werde. Dadurch verliert auch die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen ihren Präses. Auch wenn man, vor allem nach der Berichterstattung der RP den Eindruck gewinnen könnte das innerhalb der GdG ein schlechtes Verhältnis zwischen den Schützen und dem Präses gegeben hätte, so trifft das mit Sicherheit nicht auf die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen zu. Deshalb hat der Vorstand am 11.3.2017 den scheidenden Präses zu einer kleinen Feierstunde eingeladen. Vorstand und das Kaiserhaus der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen 1421 e.V. wollten…

Jahreshauptversammlung: „Ein tolles Jahr“

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen fand im Gereonshaus Giesenkirchen statt. Traditionell begann die Jahreshauptversammlung mit dem gemeinsamen Besuch der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Gereon Giesenkirchen. Auf der anschließenden Jahreshauptversammlung konnte der Brudermeister über 100 Mitglieder  begrüßen. Nach der Feststellung der Regularien konnte man mit einem gemeinsamen Gebet der verstorbenen Mitglieder der Bruderschaft gedenken. In seinem Bericht ging der Brudermeister auf die vielseitigen Aktivitäten der Bruderschaft im vergangen Schützenjahr ein. Er bedanke sich namentlich bei den Majestäten des Schützenjahres 2015/2016 für ein „tolles Jahr“. Ein Dank ging auch an die Vorstandsmitglieder, die Generalität, den Fahnenzug und…

Grußwort zum neuen Jahr 2017

Liebe Schützenbrüder, das Jahr 2016 hat viele Höhepunkte mit sich gebracht. Wir haben eine schöne Prunk erleben dürfen. Viele gemeinsame Veranstaltungen konnten erfolgreich durchgeführt werden. Unser Freundes- und Förderkreis hat eine neue erfolgreiche Veranstaltung ins Giesenkirchener Vereinsleben integrieren können. Aber nicht alles im Jahr 2016 war positiv. Die Bereitschaft eines großen Teils der Schützen sich persönlich einzubringen hat sich in keinster Weise verbes-sert. Es gibt viele in unserer Bruderschaft die die Vorzüge der Gemeinschaft nutzen aber leider selber keinen oder nur wenig Einsatz für die Gemeinschaft zeigen. Aber wie sagte Richard von Weizäcker einmal „Von den Chinesen könnten wir derzeit viel…

Weihnachtsfeier für Senioren

Alle Jahre wieder, lädt die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen 1421 e.V. die Senioren der Bruderschaft zur Weihnachtsfeier ins Gereonhaus ein. So war es auch in diesem Jahr am 03.12.2017. Brudermeister Ralf Kremer konnte zu dieser Feier viele Senioren und das Kaiserhaus begrüßen. Mit Kaffee, Kuchen und vielen Gesprächen, begann man einen geselligen Nachmittag. Zur Abrundung der Weihnachtsfeier wurden unter musikalischer Begleitung von Helmut Breuer einige Adventlieder gesungen und Weihnachtsgeschichten von Irmgard Breuer vorgelesen. Natürlich hatte die Bruderschaft dafür gesorgt, dass der Nikolaus einen kurzen Stopp im Gereonhaus machte. Er wusste, wie kann…